ZukunftBIO.NRW: Landesregierung startet Förderwettbewerbe zur Beschleunigung biotechnologischer Innovationen

ZukunftBIO.NRW: Landesregierung startet Förderwettbewerbe zur Beschleunigung biotechnologischer Innovationen

Um Innovationen aus der Biotechnologie in Nordrhein-Westfalen schneller in die Anwendung zu bringen, startet das Wirtschafts- und Innovationsministerium unter dem Namen ZukunftBIO.NRW drei neue Förderwettbewerbe zu den Themen Zukunftsmedizin, Infektiologie und biobasierte Industrie. Beteiligen können sich kleine und mittlere Unternehmen sowie Start-ups mit innovativen Ideen und Ansätzen. Das Land stellt dafür bis 2025 insgesamt 54 Millionen Euro zur Verfügung.

Das Wettbewerbsverfahren im Rahmen von ZukunftBIO.NRW ist zweistufig und gliedert sich in eine Skizzenphase und ein Bewilligungsverfahren. Die Projektskizzen sind digital einzureichen, dafür steht für jeden Wettbewerb ein eigenes Tool bereit. Es ist zu empfehlen, vor Einreichung einer Projektskizze Kontakt mit dem PTJ-Team von ZukunftBIO.NRW aufzunehmen.

Abgabefrist der aktuellen Förderrunde ist der 20. Juni 2022.
Quelle: NRW-Wirtschaftsministerium

Weitere Informationen

X