Webinar am 14. Juni: der EIC in Horizont Europa

Webinar am 14. Juni: der EIC in Horizont Europa

Mit Horizont Europa geht auch die Förderung im Europäischen Innovationsrat (EIC) in die nächste Runde. Das NRW.Europa-Team bei ZENIT bietet dazu im Auftrag des NRW-Wissenschaftsministeriums am Nachmittag des 14. Juni ein Webinar über die Förder- und Unterstützungsmöglichkeiten des EICs an.

Für wen sind die Förderprogramme interessant?
Die Förderprogramme des EIC wenden sich in erster Linie an hochinnovative Unternehmen mit disruptiven Technologieansätzen und Forschungseinrichtungen. Auch Start-ups sind im Rahmen der EIC Programme förderfähig.

Was wird gefördert?
Die Förderung ist grundsätzlich themenoffen, wenngleich Schwerpunktthemen durch den EICgesetzt werden. Zudem werden Technologien und Innovationen jeden Reifegrades gefördert. Die Förderprogramme des EIC setzen auf einen ganzheitlichen Ansatz, von der Grundlagenforschung (Verbundprojekte im EIC Pathfinder) bis hin zur Marktreife (Einzelantragsstellung im EIC Accelerator).

Sie haben bereits eine Projektidee?
Gerne können Sie uns Ihre Idee in Form einer Projektskizze im Vorfeld oder Nachgang zusenden. Wir klären Ihre Fragen gerne in einem vertraulichen und persönlichen Einzelgespräch. Natürlich haben Sie auch die Gelegenheit während des Webinars Fragen zu stellen.

Sollten Sie in der Vergangenheit am KMU-Instrument oder am EIC Piloten teilgenommen haben, freuen wir uns besonders auf die Diskussion mit Ihnen!  Wenn Sie im Vorfeld konkrete Fragen haben, gehen wir am Ende des Webinars darauf ein: Bitte senden Sie Ihre Frage an Tim Schüürmann.

Weitere Informationen und Anmeldung

ZENIT/NRW.Europa-Kontakt

Tim Schüürmann
Tim Schüürmann M. A.
  • Fördermittel
  • Innovationen
  • Internationalisierung
  • Nachhaltigkeitsmanagement

X