Virtuelle Circular-Economy-Europareise: inspirierende KMU-Praxis zum Thema Wasser

Virtuelle Circular-Economy-Europareise: inspirierende KMU-Praxis zum Thema Wasser

Alle reden vom Green Deal. Aber wie setzen kleine und mittlere Unternehmen den EU-Aktionsplan für die Circular Economy in die Praxis um? Wie schonen sie Ressourcen, vermeiden Abfälle und initiieren zirkuläre Produktkreisläufe? Um Unternehmen dabei zu unterstützen, sich auszutauschen und voneinander zu lernen, zeigt das Enterprise Europe Network in einer Webinar-Reihe, welch tolle Ideen bereits heute umgesetzt werden. Am 11. Oktober steht das Thema Wasser im Fokus.

Da Klimawandel und Umweltverschmutzung nicht an den Grenzen haltmachen, sind die Webinare international ausgerichtet. Der Blick über den Tellerrand lohnt sich, denn auch in anderen europäischen Regionen gibt es inspirierende Beispiele. Organisiert werden die Webinare deshalb für verschiedene Branchen und Regionen von den jeweils dafür zuständigen Partnern des Enterprise Europe Network. In Nordrhein-Westfalen sind das Kompetenznetzwerk Umweltwirtschaft.NRW, die Effizienz-Agentur NRW, das Prosperkolleg und das NRW.Europa-Team bei ZENIT dabei.

Mit der Veranstaltung Circular Water Solutions am Vormittag des 11. Oktober informieren wir kleine und mittlere Unternehmen u.a. darüber, wie diese von existierenden Wassertechnologien profitieren können. Lösungen aus der Praxis stellen Unternehmen aus NRW, Frankreich, Flandern und Spanien vor. Die Bandbreite reicht von geschlossenen Kreisläufen in Gebäuden und Grauwassernutzung über Wertstoffrückgewinnung aus Abwasser bis hin zu einem Projekt für nachhaltiges Wassermanagement im Tourismus.

Darüber hinaus präsentiert die TH Köln Beispiele anwendungsorientierter Forschung, die Circular Economy und Digitalisierung zusammenbringt. Entstanden sind sie auf der ehemaligen Mülldeponie Leppe, dem heutigen Forschungs- und Innovationszentrum :metabolon für Stoffumwandlung und Umwelttechnologien.

Damit sich alle Webinarteilnehmer grenzüberschreitend vernetzen und ihre Expertise teilen können, gibt es eine Plattform, über die sich einzelne Organisationen miteinander in Verbindung setzen können. Rund 200 der Unternehmen und Cluster, die sich bislang aus den verschiedensten Branchen für die Webinare angemeldet haben, sind dort für bilaterale Gespräche registriert.

Plattform

Anmeldung Webinar Circular Economy SMEs across Europe – Good practices from Barcelona to Bottrop

Gerne unterstützen wir Sie bei der Registrierung und Kontaktaufnahme zu anderen Teilnehmerinnen und Teilnehmern.

Aufzeichnungen des Webinars Plastics & Chemicals 
Aufzeichnung des Webinars Textiles Travel Stop
Der Schutz der Ressource Wasser ist Thema in beiden Veranstaltungen.

ZENIT-/NRW.Europa-Kontakt

Sabrina Wodrich
Sabrina Wodrich staatl. anerk. Übersetzerin
  • Internationalisierung
X