November, 2019

07Nov.13:0017:30Stoffkreisläufe schließen! – Innovation und Förderung für zirkuläre Wertschöpfung

Details der Veranstaltung

Aktueller Hinweis: Eine Anmeldung ist leider nicht mehr möglich. Die Veranstaltung wurde auf das Frühjahr 2020 verschoben. Den neuen Termin geben wir rechtzeitig bekannt!

In globalen Produktionsketten ist der Zugriff auf Rohstoffe wichtig. Stabile Preise, Verfügbarkeit, Qualität sind gerade für die Herstellung hochwertiger Waren wichtig. Zudem haben sie eine deutlich bessere Ökobilanz und sparen Ressourcen – im privaten, im gewerblichen Kontext. Dies erfordert an vielen Stellen ein Umdenken. Zirkuläre Wertschöpfung bietet Unternehmen eine zukunftsfähige und profitable Alternative zur herkömmlichen, linearen Produktion. Im Rahmen dieser Veranstaltung möchten wir Sie einladen, mit uns auf den gesamten Themenblock der zirkulären Wertschöpfung zu schauen.

  • Warum ist es sinnvoll? Was sind die gesellschaftlichen und ökonomischen Treiber?
  • Welche Ansätze gibt es?
  • Wie kann Innovation und zirkuläre Wertschöpfung verbunden werden?

Die Teilnahme an der Veranstaltung ermöglicht:

  • Überblick über Trends und Entwicklungen im Thema zirkuläre Wertschöpfung
  • Beispiele Guter Praxis
  • Kontakt zu Akteuren
  • Möglichkeiten für Förderung von öffentlichen und privaten Antragsstellern im Bereich durch Land, Bund und EU
  • Stiftung von Technologie und Geschäftskooperationen für zirkuläre Geschäftsmodelle
  • Die Unterstützung von eingereichten und vorgestellten Ideen für EUForschungsanträge über Beratung durch Experten und Vernetzung mit anwesenden potentiellen Projektpartnern.
  • Die verstärkte Einbindung von Newcomern in bestehende Forschungskonsortien und Aufbau neuer Forschungskonsortien.

 

Mehr

Uhrzeit

(Donnerstag) 13:00 - 17:30

X