Februar, 2017

22Feb.14:0018:00Grenzenlos innovativ - Praktische Instrumente zur Förderung von Innovationen in Unternehmen von Bund und EU

Details der Veranstaltung

Innovationen sind die Grundlage für Wachstum und Wohlstand. Innovationsprojekte stehen jedoch vor der Problematik, dass die technischen und wirtschaftlichen Risiken – speziell für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) – hoch sind. Um Risiken abzufedern und Innovationen besser umgesetzt werden können, stehen Unternehmen eine Reihe von Förderprogrammen zur Verfügung. Wir werden Ihnen im Rahmen der Veranstaltung solche Fördermaßnahmen des Bundes und der EU näher bringen.

Innovation funktioniert oft nur durch Kooperation mit guten Partnern. Deshalb wirft diese Veranstaltung den Blick über die Landesgrenzen hinaus und fokussiert Bundes- und EU-Förderprogramme, um so Innovationsvorhaben in Unternehmen konkret zu unterstützen. Die Veranstaltung wird gemeinsam von der ZENIT GmbH „Zentrum für Innovation und Technik in Nordrhein-Westfalen“ und der „Investitions- und Förderbank des Landes Niedersachsen“ NBANK durchgeführt, die beide Partner im Enterprise Europe Network in enger Kooperation mit der IHK Ostwestfalen zu Bielefeld sind.

Präsentationen der Referenten:

Unterstützungsmöglichkeiten durch das Enterprise Europe Network
Benno Weißner, ZENIT GmbH/NRW.Europa
Präsentation (.pdf)

EU-Förderung für Forschung und Innovation – Zugänge für Unternehmen (Schwerpunkt Horizon 2020)
Uli Dammeyer, NBANK
Präsentation (.pdf)

Brückenbildung NRW: Synergien zwischen EFRE.NRW und Horizon 2020
Benno Weißner, ZENIT GmbH
Präsentation (.pdf)

Einführung Innovationsmanagement
Benno Weissner, ZENIT GmbH
Präsentation (.pdf)

Innovationsunterstützung in der Praxis: Mit Hilfe des Innovationsmanagement zur Ressourceneffizienz
Gabriele Paßgang, Effizienz-Agentur NRW
Präsentation (.pdf)

Bundesförderung Forschung und Innovation: Übersicht und Unterstützung (Von ZIM bis KMU Innovativ)
Dr. Karsten Lemke, ZENIT GmbH/NRW.Europa
Präsentation (.pdf)

Internationale ZIM Kooperationen und das Netzwerk IraSME
Felix Richter, AiF Projekt GmbH
Präsentation (.pdf)

Beispiel aus der Praxis: Bundesförderung ZIM
Michael Winkler, OTW Orthopädietechnik Winkler, Minden
Präsentation (.pdf)

Programme der NRW.BANK
Präsentation (.pdf)

Programme der NBank
Thomas Brinks, NBANK, Hannover
Präsentation (.pdf)

Mehr

Uhrzeit

(Mittwoch) 14:00 - 18:00

Ort

IHK Bielefeld

Elsa-Brandström-Str.1-3, 33602 Bielefeld, Germany

X