Kundenstimmen

Begleitung in Start-up-relevanten Themen

„Die Mitarbeit im ZIM-Kooperationsnetzwerk KI-MAP und die Unterstützung durch ZENIT bei vielen Start-up-relevanten Fragen, vor allem aber durch das entsprechende Netzwerk, hat uns in unserer Anfangsentwicklung sehr geholfen.“ , der“
Suhas Patel und Rahul Prajapat, Gründer und Geschäftsführer

Nutzung von branchenunabhängigem Netzwerk-Knowhow

„Wir sind Mitglied im Netzwerk ZENIT, weil wir das branchenübergreifende Know-how der Akteure für unsere Innovationen und Angebote nutzen und auf der anderen Seite unsere Expertise im Zusammenspiel von Wirtschaft und Wissenschaft zur Verfügung stellen möchten.“
Gerd Dahms, Inhaber

Über das Netzwerk ZENIT Nachhaltigkeit stärken

„Wir sind ins Netzwerk ZENIT eingetreten, weil wir glauben, dass wir hier auf andere innovative Akteure treffen und freuen uns darauf, das Thema Nachhaltigkeit in Nordrhein-Westfalen, aber auch international zu forcieren.“
Britta und Hubert Loick, Geschäftsführer

Netzwerken für den Unternehmenserfolg

„Wir sind Mitglied im Netzwerk ZENIT, weil das Netzwerken und die B2B-Kommunikation das A&O für unsere Weiterentwicklung und den wirtschaftlichen Erfolg sind. Das Zauberwort heißt Zusammenarbeit.“
Philip Gres, Geschäftsführer

Netzwerkmitgliedschaft für Wissenstransfer in den Mittelstand

„Mit der Mitgliedschaft im Netzwerk ZENIT wollen wir dazu beitragen, aktuelle Ergebnisse aus der Forschung über Coaching und Weiterbildung in den Mittelstand zu tragen und damit innovative Prozesse anzustoßen.“
Dr. Marc Jentsch, Innovation Engineering Lead

Fördermittel für mehr Automatisierung

„Mit Hilfe der ZENIT-Beratung haben wir eine Förderung aus dem NRW-Programm „Mittelstand innovativ & digital“ erhalten. Damit bauen wir als regionaler Fernsehsender jetzt „BotCast“ auf, ein cloud-basiertes System, das eine Automatisierung unseres redaktionellen Workflows ermöglicht. Auf diese Weise können wir unsere TV-Nachrichten künftig schneller, günstiger, umfangreicher und präziser produzieren, als es zurzeit möglich ist.“
Sascha Devigne, Chefredakteur

Kooperationsbörse für Kontakte genutzt

„Das jährlich stattfindende Brokerage Event `Smart City´ ist eine tolle Gelegenheit, potenzielle Nutzer unserer kostenlosen Plattform kennenzulernen, diese vorzustellen, das Netzwerk zu erweitern und auch kostenpflichtige Angebote zu vermarkten.“
Thomas Müller, Managing Partner

Grundlagen-Knowhow für unsere Schulungen

„Egal, ob es um Fragen rund um Fördermittel, die Suche nach potenziellen Geschäftspartnern im Ausland, Innovationsmanagement oder aktuelle Technologietrends geht: Das NRW.Europa-Team bei ZENIT weiß auf alle Fragen eine Antwort und hilft uns damit bei unseren Schulungen von Unternehmen kompetent und praxisnah.“
Yuri Nikitin, Geschäftsführendes Vorstandsmitglied

Fördermittel für Hochschulkooperation

„Die Unterstützung der ZENIT-Expertinnen und -Experten von der Identifizierung des Programms bis hin zur Begleitung der Antragstellung hat maßgeblich dazu beigetragen, dass wir die Entwicklung eines neuartigen biogenen photonisch härtenden Nagellacks nun mithilfe der Hochschule Niederrhein auf den Weg bringen können. Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit und die Anbahnung grenzüberschreitender Kontakte zur Vermarktung des Produktes.“
Sabine Oberpriller, Geschäftsführerin

Gemeinsam in einem starken Netzwerk

„Als forschungsaffines Unternehmen wissen wir, dass sich die Themen der Zukunft am besten lösen lassen, wenn sich fachliche Kompetenzen verschiedener Akteure ergänzen. Die Herausforderung, förderfähige Projekte zu entwickeln und die richtigen Partner zu finden, gelingt in einem Netzwerk wie dem Netzwerk ZENIT besonders gut.,“
Matthias Laumann, Sprecher der Geschäftsführung
X