Umweltwirtschaft: KUER.NRW Businessplan Wettbewerb gestartet

Umweltwirtschaft: KUER.NRW Businessplan Wettbewerb gestartet

Sie haben eine innovative Produkt-, Verfahrens- oder Dienstleistungsidee mit Marktpotenzial in den Branchen Klima, Umwelt, Energie und Ressourcenschonung und möchten am Standort NRW ein Unternehmen gründen? Sie wissen, dass es dazu eines soliden und aussagekräftigen Businessplanes bedarf. Oder sind ein junges Unternehmen der Umweltwirtschaft am Standort NRW – nicht älter als zwei Jahre – und möchten Ihr Geschäftskonzept schriftlich fundieren und qualifizieren? Dann sind Sie beim KUER.NRW Businessplan Wettbewerb genau richtig! Er ist explizit adressiert an junge Gründerinnen und Gründer der Umweltwirtschaft: branchenfokussiert, Coaching intensiv, die Finanzierungs- und Vertriebsfragen stets im Blick.

START 1. Juni 2021 – Teilnahme kostenfrei – Attraktive Preisgeld

In fünf kompakten Monaten zum tragfähigen Businessplan, der auch vor Investoren Bestand hat

  • begleitet von speziell für den KUER.NRW Wettbewerb akkreditierten Mentoren und Spezialisten mit
  • dezidiertem Branchenbezug
  • Dialog und Know-how Transfer in den KUER Qualifizierungsworkshops sowie
  • Kontakt zu KUER affinen Investoren und zum Netzwerk der NRW Umweltwirtschaft.

Zeitplan:

  • Juni 2021: Start des Businessplan Wettbewerbs, Beginn Phase 1
  • 29. Juni 2021: Kick-off Veranstaltung
  • September 2021: Start Phase 2 (letzte Einstiegsmöglichkeit für Teams)
  • 31.Oktober 2021: Abgabe der Detail-Businesspläne, Ende Phase 2
  • Dezember 2021: Jurysitzung und Preisverleihung

Hintergrund

Der KUER Businessplan Wettbewerb ist eines der vier Module des KUER.NRW Gründungswettbewerbs, der grüne Gründer von der ersten Idee bis zur Präsentation Ihrer Erfolgsgeschichte unterstützt. KUER.NRW wird durchgeführt von pro Ruhrgebiet e.V. und dem Business Angels Netzwerk Deutschland e.V. im Auftrag des Ministeriums für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen.

Wer Fragen zum Wettbewerb hat, kann sich an ZENIT-Start-up-Experte Benno Weißner wenden, der zu den Mentoren der Initiative gehört.

Weitere Informationen

Kontakt

Benno Weißner
Benno Weißner Dipl.-Geogr.
  • Fördermittel
  • Innovationen
  • Internationalisierung
  • Start-ups
X