Studie: Technologie- und Innovationsmanagement im Mittelstand

Studie: Technologie- und Innovationsmanagement im Mittelstand

Wie gestalten Mittelständler in Deutschland und Österreich ihr Technologie- und Innovationsmanagement? Was sind Erfolgsfaktoren und Hindernisse auf dem Weg hin zum Innovationserfolg und vor allem: Welche Innovationsmethoden funktionieren in kleinen und mittleren Unternehmen? Fragen, die eine im Mai veröffentlichte Studie beantwortet, an der auch ZENIT-Kunden und Netzwerkmitglieder teilnahmen. Herausgeber der 84-seitigen Publikation sind die FOM Hochschule für Oekonomie & Management in Bonn und die Wiener Fraunhofer Austria Research GmbH.

Insbesondere die digitale Transformation stelle durch die Verschiebung bisheriger Marktstrukturen,  einen  globalisierten  Wettbewerb und kürzere Produktlebenszyklen eine der größten  Herausforderungen  für  den industriellen Mittelstand dar. Gleichzeitig beschleunige die digitale Transformation das Aufkommen neuer Technologien und böte Unternehmen somit die Chance auf neue Produkte, Dienstleistungen und Geschäftsmodelle.

In solch einem dynamischen, von technologischen Neuerungen geprägten Umfeld  sei ein  systematisches  Technologie- und  Innovationsmanagement  ein wichtiges Instrument,  um neue Technologien frühzeitig zu erkennen, deren Anwendungspotenziale  zu  erschließen  und  Wettbewerbsvorteile  zielgerichtet durch stetige Produkt-und Prozessinnovationen zu generieren.

Das besondere Augenmerk der Autoren Kornelia Ahrens, Alessandro Sala und Prof. Dr. Arnd Schaff lag auf der Evaluierung des Methodeneinsatzes in mittelständischen Unternehmen. Damit wurde der Frage nachgegangen, welchen Einfluss deren systematischer Einsatz auf ein erfolgreiches Technologie-und Innovationsmanagement hat.

Am häufigsten eingesetzt worden seinen Methoden der Ideengenerierung  wie  Brainstorming  (97%),  die  Trendanalyse  (83 %),  das Benchmarking  (81 %)  und  andere  Kreativitätstechniken  (73%).

Download der vollständigen Studie

Unter der Überschrift „Innovationen bewegen“ unterstützen die ZENIT-Innovationsexpertinnen und -experten  kleine und mittlere Unternehmen in Fragen des Innovations- und Veränderungsmanagements, der Digitalisierung oder der Weiterentwicklung einer Unternehmensstrategie.

ZENIT-Kontakt

Dr. Mark Kaspers
Dr. Mark Kaspers Dipl.-Phys.
  • Digitalisierung
  • Innovationen
  • Technologien
X