Start-up trifft Investor und Corporates: zweiter Digital European Logistics Innovation Day

Start-up trifft Investor und Corporates: zweiter Digital European Logistics Innovation Day

Nach der erfolgreichen Veranstaltungspremiere 2020 haben Start-ups mit innovativen Ideen auch in diesem Jahr wieder Gelegenheit, Investoren sowie potenzielle Anwender für ihre Ideen zu finden. Der virtuelle Digital European Logistics Innovation Day am 24. und 25 Juni bietet spannende Vorträge, Pitches und ein 1:1 Matchmaking. Organisiert wird die Veranstaltung vom NRW.Europa-Team bei ZENIT in Kooperation mit der Startport GmbH aus Duisburg. Als Sponsoren unterstützen ESRI und das französische Logistikcluster Euralogistics die Veranstaltung. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Im Rahmen der Konferenz beleuchten ausgewiesene Fachleute, welch immensen Einfluss digitale Innovationen und aktuelle disruptive Trends auf die Logistik und europäische Lieferketten haben.

Zu den Rednern gehören unter anderem NRW-Europaminister Dr. Stephan Holthoff-Pförtner mit der Keynote speech „Relevance of logistics within Europe“ und Dr. Oliver Weisshuhn von IBM mit dem Thema “Which technologies will be drivers for the logistics of the future? A perspective of a technology company“. Vitalia Safronova von der Zukunftsinstitut Workshop GmbH wird ihr Knowhow zu Megatrends in der Logistik einbringen.

blank

Start-ups mit Interesse an einem Pitch in den Bereichen

  • IoT
  • Green Logistics
  • Location Intelligence
  • New trends and innovations

können sich dafür bis zum 15. Mai bewerben, alle anderem bis zum 23. Juni anmelden. Die Pitches werden von IBM, Euralogistics, ESRI und Duisport moderiert.

Details und Anmeldung

Kontakt

Johannes Böhmer
Johannes Böhmer Dipl.-Pol.
  • Fachkräftesicherung
  • Internationalisierung
Benno Weißner
Benno Weißner Dipl.-Geogr.
  • Fördermittel
  • Innovationen
  • Internationalisierung
  • Start-ups
X