Produktschmiede: in drei Tagen von der Idee zur Produktionsreifeplanung

Produktschmiede: in drei Tagen von der Idee zur Produktionsreifeplanung

Die Entwicklung neuer Produkte erfordert unterschiedliche Kompetenzen. Wie man es von der Idee zur Produktionsreife schafft, beleuchtet der dreitägige Workshop „Produktschmiede“. Mittels Design Thinking und der Unterstützung der technikaffinen Makerszene informiert er über die Möglichkeit, Ideen schneller umzusetzen und eigene Fähigkeiten zu erweitern. Eingebunden ist das Angebot in das EU-Projekt iPRODUCE. Zielgruppe des dreitägigen Workshops sind Start-ups, Innovatoren, Unternehmen und Einzelpersonen mit innovativen Ideen, die ein haptisches Produkt entwickeln wollen. Abgerundet wird das Angebot durch eine Beratung über den Weg hin zur Produktionsreife.

Der Workshop ist ein gemeinsames Angebot der ZENIT GmbH, dem Makerspace Bonn und dem Fraunhofer FIT, die zusammen die deutschen Partner des europäischen Projekts iPRODUCE sind.

Das Projekt fördert die Interaktion und Zusammenarbeit zwischen verschiedenen Interessengruppen und schafft Raum für Nutzer-getriebene, offene Innovationen und Co-Kreationen. Es leistet damit einen wichtigen Beitrag für die Zusammenarbeit zwischen Innovatoren und sog. „Makern“ mit Verbrauchern sowie kleinen und mittleren Unternehmen in der Produktion.

Flyer zum Angebot (pdf)

Weitere Projektinformationen

ZENIT-Kontakt

Anna Dieckmann
Anna Dieckmann M. A.
  • Fördermittel
  • Internationalisierung

X