NRW.BANK startet erstes vollautomatisiertes Förderprogramm

NRW.BANK startet erstes vollautomatisiertes Förderprogramm

Die NRW.BANK bietet ab sofort ein Förderangebot an, das erstmals komplett digital abgewickelt wird. Mit NRW.BANK.Universal Direkt vereinfacht die Förderbank für Nordrhein-Westfalen den Antrags- und Bearbeitungsprozess für die Hausbanken der Fördernehmer und ermöglicht eine unmittelbare Förderzusage nebst Auszahlung. Darlehenszusagen sind binnen einer Minute möglich.

„Als Förderbank unterstützen wir nicht nur die digitale Transformation von Wirtschaft und Kommunen, sondern digitalisieren und optimieren auch die Prozesse mit den Hausbanken“, sagt Eckhard Forst, Vorstandsvorsitzender der NRW.BANK. „NRW.BANK.Universal Direkt ist ein weiterer Meilenstein auf diesem Weg, weil bei diesem Förderprogramm erstmals alle Schritte von der Antragstellung bis zur Förderzusage vollautomatisiert ablaufen.“

Mit dem Programm NRW.BANK.Universal Direkt unterstützt die NRW.BANK mittelständische Unternehmen und Freiberufler in Nordrhein-Westfalen. Gefördert werden der allgemeine Betriebsmittelbedarf sowie Investitionsvorhaben bis zu einem Höchstbetrag von einer Million Euro. Die attraktiven beihilfefreien Konditionen entsprechen dem Programm NRW.BANK.Universalkredit: Das zinsgünstige Darlehen kann als Ratendarlehen mit variablen Laufzeiten und optionalen tilgungsfreien Anlaufjahren oder als endfälliges Darlehen beantragt werden.

Einfach und schnell

NRW.BANK.Universal Direkt wird ausschließlich digital von der Hausbank für das Unternehmen beantragt. Für den automatisierten Antrag sind nur wenige Pflichtangaben nötig. Bei Antragstellung werden automatisch die zu diesem Zeitpunkt aktuellen Konditionen ausgewiesen. Ist das Vorhaben förderfähig, erhält die Hausbank in der Regel bereits binnen einer Minute eine gültige Darlehenszusage. Falls gewünscht, kann auch bereits bei Antragstellung eine Auszahlung der Darlehensmittel zu einem vorgegebenen Termin beauftragt werden. Die Mittel können aber auch unabhängig von der Antragstellung zu einem späteren Zeitpunkt innerhalb einer Frist von sechs Monaten abgerufen werden, ohne dass eine Bereitstellungsprovision fällig wird.

Das Förderprogramm ist mit seiner einfachen Antragserfassung so ausgestaltet, dass eine Integration in Firmenkunden-Portale der Hausbanken möglich ist. Dann könnten Unternehmen und Freiberufler den Antrag auch eigenständig über die Firmenkunden-Portale ihrer Hausbanken stellen.
Quelle: NRW.BANK

Weitere Informationen

X