Aus den Mitgliedsunternehmen

Egal, ob Sie als Mitgliedsunternehmen über innovative Produkte und Dienstleistungen oder Ihr Firmenjubiläum berichten wollen oder auch Projekt- und Vertriebspartner suchen: Gerne nehmen wir Informationen unserer Mitgliedsunternehmen auf und veröffentlichen Ihre Presseinformation.

Schicken können Sie diese via Mail an Simone Stangier.

NanoFocus AG
08. November 2019: Super-Surf gewinnt den Deutsch-Niederländischen Wirtschaftspreis 2019

Das binationale Gemeinschaftsprojekt ermöglicht die Massenproduktion von Wasserstoff-Brennstoffzellen und setzte sich gegen 35 Kandidaten durch. Die Auszeichnung wurde in diesem Jahr zum zwölften Mal von der Deutsch-Niederländischen Handelskammer (DNHK) vergeben.
Super-Surf besteht aus den mittelständischen Unternehmen Demcon (Focal) B.V. (Enschede, NL), Hymove B.V. (Arnheim, NL), NanoFocus AG (Oberhausen, NRW; Netzwerkmitglied), Nedstack B.V. (Arnhem, NL), dem ZBT – Zentrum für Brennstoffzellentechnologie (Duisburg, NRW) sowie der ADREM GmbH (Oldenburg, Niedersachsen) als Projektleiterin und ist eins von insgesamt elf Innovationsprojekten innerhalb des INTERREG VA-Projekts „ROCKET“, welches die grenzüberschreitende Kooperation im deutsch-niederländischen Grenzgebiet im Bereich der Schlüsseltechnologien fördert.

Pressemeldung
NanoFocus AG

Zukunft-sichern-durch-mehr-Sichtbarkeit_3
06. November 2019: Attraktiv, authentisch, besonders

Attraktiv, authentisch, besonders - Im Workshop "Zukunft sichern durch mehr Sichtbarkeit" von Competentia MEO drehte sich am 30. Oktober bei ZENIT in Mülheim alles um eine starke Arbeitgebermarke.
Die Teilnehmenden erhielten kreativen Input, hilfreiche Anregungen und Selbstchecks, um ihre Arbeitgebermarke aufzubauen und nachhaltig zur Wirkung zu bringen. Spannende Impulse und richtungsweisende Tipps gab Prof. Dr. Anja Seng - Expertin für Employer Branding, Unternehmensberaterin und Professorin für Betriebswirtschaftslehre an der FOM in Essen. Kreativer Austausch: Die Teilnehmenden brachten eigene Gedanken, Ideen und Themen aus ihren Unternehmen mit und entwickelten gemeinsam die ersten Schritte hin zu ihrer unverwechselbaren Arbeitgebermarke. Ziel: Sich der eigenen Stärken bewusst werden und diese gezielt nach außen kommunizieren.
Der Workshop "Zukunft sichern durch mehr Sichtbarkeit" gehört zur Reihe "Unternehmen im Dialog - Zukunftsfähige Personalstrategien für den Mittelstand". Geboten werden spannende Vorträge, individuelle Lösungen und ein anregender Austausch untereinander.
Die nächste Veranstaltung aus der Reihe findet am 19. November 2019 in der Erlebniswerkstatt in Essen statt: "Gut geplant: Elternzeit mitgestalten - Fachkräfte binden". Ein Impulsvortrag liefert Ideen, die Teilnehmenden entwickeln passende Maßnahmen für Ihren Betrieb.
Competentia MEO

IVAM_LaserForum_2019
30. Oktober 2019: Smarte Laser eröffnen neue Anwendungen und sind das „Tool der Wahl“ bei der Digitalisierung"

Am 30. Oktober 2019 war der jährliche Expertentreff LaserForum zu Gast bei TRUMPF Laser- und Systemtechnik GmbH in Ditzingen. Die Vorträge und Diskussionen thematisierten smarte laserbasierte Produktionsprozesse und Anlagen und neue Anwendungen mit Lasersystemen.
Presseinformation

IVAM e.V. Fachverband für Mikrotechnik

cyber-security-3400657_1920
28. Oktober 2019: Intelligenter Schutz vor Cyberattacken mittels "Machine Learning"

Die steigende Zahl von Cyberattacken erfordert die Anwendung effektiverer und schlagkräftigerer Methoden zur Sicherung mittelständischer IT-Systeme. Ein Ansatz hierzu ist die von Gartner 2017 entwickelte CARTA-Methodik. Die carmasec Ltd. & Co. KG aus Essen unterstützt mittelständische Unternehmen bei der digitalen Transformation. Das von den Sicherheitsexperten gerade veröffentlichte Whitepaper "Risiko und Vertrauen: Mit dem CARTA-Ansatz die Herausforderungen digital-vernetzter Unternehmen bewältigen" erklärt den technischen Hintergrund des Ansatzes und zeigt den pragmatischen Nutzen auf. Das Whitepaper steht hier kostenlos zum Download zur Verfügung.

carmasec Ltd. & Co. KG

7. Oktober 2019: Mission Zukunft

Am 1. Oktober 2019 nahm die Future Design Akademie mit Sitz in Wuppertal und dem österreichischen Dornbirn/Vorarlberg ihre Arbeit auf. Das erste Kompetenzzentrum für Zukunftsfragen berät Menschen, Unternehmen und Organisationen dabei, Zukunft zu verändern, zu gestalten und zu verbessern. Dazu nutzen die beiden Gründer – Zukunftsdesigner Holger Bramsiepe vom Netzwerk ZENIT e.V.-Mitglied GENERATIONDESIGN und Zukunftsforscher Klaus Kofler (Trends & Wege, Dornbirn) neue Herangehensweisen und Methoden, um die komplexen Fragen und Aufgabenstellungen in einer hybriden Welt zu bewältigen. Zum Gründerteam gehören neben Klaus Kofler und Holger Bramsiepe auch der Kommunikationsexperte Sergej Kreibich (gobiq, Dornbirn) sowie der langjährige Lidl-Topmanager und internationale Handelsexperte Alexander Deopito.
Zum Kompetenzzentrum
Im Bild von links nach rechts: Holger Bramsiepe, Klaus Kofler, Alexander Deopito, Sergej Kreibich

Kontakt Geschäftsstelle

Simone Stangier

0208 30004-75


Cornelia Schwizer

0208 30004-15