Nachhaltigkeit und Transformation: Infoveranstaltung, Workshop und Sprechtag im August

Nachhaltigkeit und Transformation: Infoveranstaltung, Workshop und Sprechtag im August

Gleich drei Angebote zum Megathema Nachhaltigkeit in Unternehmen bietet das NRW.Europa-Team bei ZENIT im August. Gestartet wird digital mit einem allgemeinen Überblick über Herausforderungen und Fördermöglichkeiten am 11. August. Aktive Mitarbeit ist dagegen am 24. August bei einem analogen Workshop zur Planung und Umsetzung entsprechender Projekte gefragt. Ein individueller Sprechtag am 30sten rundet die kleine Veranstaltungsreihe ab.

Die politische Priorisierung des Themas Nachhaltigkeit ist allgegenwärtig, in der Praxis aber noch nicht in jedem Unternehmen angekommen. Was konkret eine nachhaltige Transformation bedeutet und welche passenden Beratungs- und Unterstützungsangebote es gibt, beleuchtet deshalb die digitale Auftaktveranstaltung „Nachhaltigkeit im Unternehmen umsetzen – Umsetzungsunterstützung und Förderung“. Kooperationspartner ist die Effizienz-Agentur NRW (EFA).
Kurz angesprochen wird auch das EU-Projekt „From Waste to Profit, über das KMU aus dem Großraum Aachen und den grenznahen Gebieten in Belgien und den Niederlanden Anträge für Zuschüsse in ressourceneffiziente Investitionen bis 40.000 Euro stellen können.

Sprechtag
Unternehmen, die an der Auftaktveranstaltung teilnehmen und sich für eine individuelle Beratung rund ums Thema Nachhaltigkeit interessieren, sind eingeladen, dafür einen hybriden Sprechtag am 30. August zu nutzen. Definiert und entwickelt werden können dort unternehmensspezifische Herausforderungen bzw. Lösungsansätze, wie die Transformation hin zu ökonomischer, ökologischer und sozialer Nachhaltigkeit gelingen kann.

Workshop
Unter der Überschrift Projekte innovativ und effizient denken, planen und umsetzen haben am 24. August maximal 15 Unternehmen die Möglichkeit, sich im Rahmen eines Vormittagworkhops intensiv mit einer systematischen Planung und Steuerung von (technischen) Entwicklungsprojekten zu beschäftigen. Weil neben der ökonomischen auch die Einbeziehung einer ökologischen Projektplanung immer wichtiger wird, greift der Workshop genau diesen Aspekt auf. Kooperationspartner ist auch hier die EFA.

ZENIT/NRW.Europa-Kontakt

Michael Nolden
Michael Nolden Dipl.-Ing.
  • Fördermittel
  • Nachhaltigkeitsmanagement
  • Netzwerk ZENIT e.V.
  • Technologien
  • Zirkuläre Wertschöpfung
Benno Weißner
Benno Weißner Dipl.-Geogr.
  • Fördermittel
  • Innovationen
  • Internationalisierung
  • Nachhaltigkeitsmanagement
  • Start-ups
X