Messe meets Mittelstand: Förderung von KMU auf internationalen Messen

Messe meets Mittelstand: Förderung von KMU auf internationalen Messen

Partner im Ausland finden. Kunden, Lieferanten, Kooperationspartner: Internationale Messen sind hierfür ideal. Der Aufwand für einen Stand übersteigt allerdings häufig das Budget eines Unternehmens. Das Land NRW unterstützt deshalb kleine und mittlere Unternehmen mit der Förderung „Messe meets Mittelstand“. Zuständig ist NRW.Global Business, Partner im bei ZENIT angesiedelten Projekt NRW.Europa. ZENIT selbst bietet den Unternehmen Angebote rund um Kooperationspartnervermittlung oder Internationalisierungsberatung. Foto: Adobe Stock

Zu den förderfähigen Messen gehören Auslandsmessen und internationale Inlandsmessen, die beim AUMA gelistet sind und nicht bereits vom Bund oder dem Land NRW gefördert werden.

Zuschüsse gibt es für Einzelstände oder die Beteiligung an einem Gemeinschaftsstand mit individueller Gestaltung.  Messen im gleichen Land können bis zu drei Jahre gefördert werden.

 Förderung

  • Bis zu 7.500 Euro Projektförderung als Zuschuss pro Jahr und Unternehmen
  • Mehrere Förderungen im Jahr möglich bis zu einer Gesamt-Projektförderung in Höhe von 7.500 Euro pro Jahr und Unternehmen

Zielgruppe

Kleine und mittelständische Unternehmen mit Sitz in NRW

  • bis zu 250 Mitarbeiter
  • bis zu 10 Mio. Euro Vorjahresumsatz bei Messen in EU- oder EFTA-Ländern
  • bis zu 50 Mio. Euro Vorjahresumsatz bei Messen außerhalb von EU- oder EFTA-Ländern
  • nicht zu mehr als 25 % im Besitz eines oder mehrerer Unternehmen, das kein KMU ist.

Quelle: u.a. NRW.Global Business

Das NRW.Europa-Team bei ZENIT unterstützt die Messeaktivitäten und ergänzt sie durch spezifische Angebote. Wer zum Beispiel an Kontakten im Zielland interessiert ist oder sich Unterstützung bei unternehmerischen Internationalisierungsaktivitäten wünscht, findet im Internationalisierungs-Team kompetente Ansprechpartner.

ZENIT/NRW.Europa-Kontakt

Benno Weißner
Benno Weißner Dipl.-Geogr.
  • Fördermittel
  • Innovationen
  • Internationalisierung
  • Nachhaltigkeitsmanagement
  • Start-ups