Nachhaltigkeit

Orientierung und Befähigung

Nachhaltige Produkte, Dienstleistungen und Geschäftsmodelle von und für resiliente Unternehmen sind die Eckpfeiler einer stärker auf zirkuläre Wertschöpfung ausgerichteten Wirtschaft. ZENIT verfügt in diesem Kompetenzfeld über langjährige Expertise, kennt die spezifischen Förderprogramme und hat ein Circular Economy-Audit-Tool als Basis für den Beratungseinstieg entwickelt. Darauf aufbauend entwickeln wir kundenspezifische Lösungen: Entweder produktionsspezifisch im Hinblick auf Ressourcenoptimierung und Innovationsprozesse oder – breiter gefasst – mit Blick auf das Geschäftsumfeld und Aspekte der Nachhaltigkeit und Transformation.

  • Einstieg über ein einfaches Circular Economy-Audit, das alle Möglichkeiten der zirkulären Wertschöpfung berücksichtigt. Daraus abgeleitet folgen in verschiedenen Stufen die klassische Technologieberatung (Stand der Technik, Markt, Wettbewerb, Grüner Technologietransfer, Technologiesubstitution usw.) und Recherchen nach möglichen Technologie- und Innovationsförderprogrammen. Wer möchte, erhält auch Unterstützung beim Einstieg in internationale Märkte und der Vernetzung mit neuen, internationalen B2B Partnern.
  • Orientierung und Befähigung im Feld Nachhaltigkeit umfasst
    • Informationen und Sensibilisierung zu nachhaltigkeitsbezogenen Themen und Methoden
    • Individuelle Orientierungsberatungen und Relevanzprüfung:
      • Corporate Sustainability Reporting Directive & European Sustainability Reporting Standards
      • EU Taxonomieverordnung, gemeinsam mit der NRW.BANK
      • EU Lieferkettengesetz, gemeinsam mit der IHK NRW
      • Nachhaltigkeitsnormen und -rahmen (u.a. ISO26000, DNK, UNGC)
    • Nachhaltigkeitsbezogene Technologie- und Innovationsberatung:
      • Förderung und Finanzierung von Nachhaltigkeitsprojekten
      • Entwicklung individueller Stakeholderanalysen & Einführung von Stakeholder Management
      • Erstellung, Umsetzung und Auswertung von Dialogformaten mit Stakeholdern (Umfragen, Workshops, Kongresse)
      • Erstellung von (doppelten) Wesentlichkeitsanalysen
      • Entwicklung von Kommunikationskonzepten für Nachhaltigkeitsthemen
      • Nachhaltigkeitsbasierte und zirkuläre Geschäftsmodelle
 

Ihr Ansprechpartner

Tim Schüürmann
Tim Schüürmann M. A.
  • Fördermittel
  • Innovationen
  • Internationalisierung
  • Nachhaltigkeitsmanagement
 
 
X