Innovate for Aerospace: deutsch-polnisch-tschechisches Networking-Event am 20. Juni

Innovate for Aerospace: deutsch-polnisch-tschechisches Networking-Event am 20. Juni

Die Luft- und Raumfahrtbranche ist ein wichtiger Innovationstreiber in Nordrhein-Westfalen und von zunehmender Bedeutung für den Wirtschaftsstandort. Mit der Unterstützung des Clusters Aerospace.NRW forciert das Land seit mehreren Jahren die Vernetzung relevanter Akteure untereinander und arbeitet an der größeren Sichtbarkeit des Aerospace-Standorts NRW im In- und Ausland. Dazu beitragen soll auch ein digitales Networking-Event zwischen NRW, der polnischen Region Schlesien und dem tschechischen Südmähren. Unterstützt wird das Angebot durch das NRW.Europa-Team bei ZENIT und weiteren Partnern des Enterprise Europe Network.

Im Fokus der ersten 1,5 Stunden steht der trilaterale Clusteraustausch. Ziel ist es, die internationalen Forschungs- und Innovationsaktivitäten in der Luft- und Raumfahrtindustrie der drei Regionen miteinander zu vernetzen.

Im Anschluss haben die Teilnehmenden die Möglichkeit, sich über eine Online-Plattform in Videogesprächen bilateral auszutauschen. Erstellt wird dafür im Vorfeld ein Katalog mit den Profilen der angemeldeten Akteure.

Das Event ist Bestandteil der Startup-Woche Düsseldorf. Neben den Clustern hat deshalb auch jeweils ein Start-up aus den drei Regionen die Möglichkeit, sich am 20. Juni einer größeren Öffentlichkeit vorzustellen (s. Agenda).

Eingeladen zur Teilnahme sind neben den Clustern auch Unternehmen, Forschungseinrichtungen oder sonstige Akteure mit Bezug zur Luft- und Raumfahrt und einem speziellen Interesse an Kontakten zu Polen oder Tschechien.

Im Nachgang zur Veranstaltung ist im September 2022 ein weiteres Event geplant, das im Rahmen eines „Expert Talks“ ausgewählte Themen mit Bezug zu aktuellen Trends in Forschung und Innovation näher beleuchten wird. Der genaue Termin sowie inhaltliche Schwerpunkte werden noch bekannt gegeben.

Weitere Informationen und eine Anmeldemöglichkeit für die Veranstaltung am 20. Juni gibt es über die Plattform B2Match

Die Teilnahme ist kostenfrei.

ZENIT/NRW.Europa-Kontakt

Johannes Böhmer
Johannes Böhmer Dipl.-Pol.
  • Fachkräftesicherung
  • Internationalisierung
Gregor Stolarczyk
Gregor Stolarczyk B.A.
  • Internationalisierung
  • Nachhaltigkeitsmanagement
X