Hans H. Stein zum Geschäftsführer der ZENIT GmbH berufen

Hans H. Stein zum Geschäftsführer der ZENIT GmbH berufen

Aufsichtsrat und Gesellschafter des Zentrums für Innovation und Technik in NRW haben Hans H. Stein als weiteren Geschäftsführer der ZENIT GmbH mit Sitz in Mülheim an der Ruhr berufen. Seit 01.12.2022 führt der langjährige Leiter der NRW-Landesvertretung in Brüssel die Geschäfte der Innovations- und Europaagentur des Mittelstandes und des Landes NRW gemeinsam mit Jürgen Schnitzmeier. Steins Fokus liegt auf Europaprojekten, Internationalisierung und Netzwerkmanagement; Schnitzmeier verantwortet weiterhin die Geschäftsfelder Innovation und Technologietransfer sowie Fördermittelberatung.

Dr. Karsten W. Lemke ist aus der Geschäftsführung ausgeschieden und übernimmt als Berater neue Projekte und Aufgaben in der landesbeteiligten Beratungsgesellschaft.

Der diplomierte Volkswirt Hans H. Stein verfügt über langjährige Erfahrung auf dem europäischen politischen Parkett und der Zusammenarbeit zwischen dem Land und den europäischen Institutionen als Leiter der nordrhein-westfälischen Landesvertretung in Brüssel sowie als Leiter des Europäischen und Transatlantischen Dialogs der Friedrich Naumann Stiftung. Vor seiner Brüsseler Zeit war er Bundesgeschäftsführer der Arbeitsgemeinschaft Selbständiger Unternehmer (heute: Die Familienunternehmer) in Berlin.

„Wir freuen uns, dass wir mit Hans Stein einen hervorragend vernetzten und fachlich versierten Europa-Experten als Geschäftsführer für die Gesellschaft gewinnen konnten, der die Rolle der ZENIT GmbH als Europaagentur des Mittelstandes und des Landes NRW ausbauen wird“, erklärte Thomas Eulenstein, Vorsitzender des Aufsichtsrats und Vorsitzender des Netzwerks ZENIT e.V.

„Die Herausforderungen der digitalen und ökologischen Transformation bewältigen wir nur mit einem innovativen unternehmerischen Mittelstand. Europäische und internationale Zusammenarbeit stärkt die Unternehmen und bietet Entwicklungschancen. Die Unternehmen  hierbei noch intensiver zu unterstützen, ist unser Ziel“, so der neue ZENIT-Geschäftsführer Hans H. Stein.

ZENIT hat sich in den letzten Jahren strategisch neu ausgerichtet. Mit Projekten  von EU, Bund und Land unterstützen wir die digitale und ökologische Transformation des Mittelstandes, um die Innovations- und Wettbewerbsstärke des Wirtschaftsstandorts NRW zu verbessern“, erläutert ZENIT-Geschäftsführer Jürgen Schnitzmeier. „Vor dem Hintergrund dieser großen Herausforderung freue ich mich, dass mit der Berufung von Hans H. Stein die bewährte Doppelspitze der ZENIT-Führung wieder komplett ist.“

 

Kontakt:

Simone Stangier
Simone Stangier
  • Marketing
  • Netzwerk ZENIT e.V.
  • ZIM-Netzwerke