Handel und Technologie: EU und USA vereinbaren Kooperation

Handel und Technologie: EU und USA vereinbaren Kooperation

EU  und  USA  haben  sich  auf  der  ersten  Sitzung  des  Handels-  und Technologierates (Trade and Technology council – TTc) auf ein gemeinsames  Vorgehen  in  globalen  Handels-  und  Technologiefragen geeinigt. „Der Handels- und Technologierat wird dazu beitragen, die digitale  Transformation  unserer  Volkswirtschaften  voranzutreiben, Handel  und  Investitionen  anzukurbeln  und  widerstandsfähige  und nachhaltige Lieferketten aufzubauen“, sagte Exekutiv-Vizepräsidentin Margrethe Vestager.

So verpflichteten sich beide Seiten zur engen Kooperation bei Technologiestandards wie künstlicher Intelligenz, bei Ausfuhrkontrollen, der Überprüfung  ausländischer  Investitionen  und  sicheren  Lieferketten  etwa für Halbleiter. Zudem wurde vereinbart, in wichtigen Fragen des Welthandels zusammenzuarbeiten und unnötige Handelshemmnisse bei neuen Technologien zu vermeiden sowie grundlegende Arbeitnehmerrechte zu fördern.
Quelle: EU-Nachrichten 16/2021

Weitere Informationen

X