From Waste 2 Profit: Kostenloses Analyseangebot für Abfallströme von KMU

From Waste 2 Profit: Kostenloses Analyseangebot für Abfallströme von KMU

Ab dem 1. März können kleine und mittlere Unternehmen aus der Region Maas-Rhein ihre Abfallströme einem Audit mit Potenzialanalyse unterziehen und/oder Fördermittel für technische Lösungen oder Managementsysteme zur Optimierung der Ressourceneffizienz und Kreislaufwirtschaft beantragen. Für beides gibt es Zuschüsse von 50 Prozent. Hintergrund ist das Projekt „From Waste 2 Profit“ von ZENIT und der Effizienz-Agentur NRW im Rahmen der EU-Initiative Interreg.

Für viele Unternehmen erscheint der Einstieg in ein nachhaltiges Wirtschaften oft teuer und aufwendig. Dabei bringt eine nachhaltige Strategie Wettbewerbsvorteile, fördert das Wirtschaftswachstum und schafft neue Arbeitsplätze.

Mit From Waste 2 Profit möchten die beiden Projektpartner ZENIT und Effizienz-Agentur NRW die Abfallvermeidung sowie das Management als ersten Schritt zu mehr Nachhaltigkeit und einer Circular Economy stärken. Dafür bieten sie – unabhängig von Audit oder Wettbewerb – eine kostenlose Erstberatung und eine erste Einschätzung von Projektideen. Kostenlos sind auch Aktivitäten, die die internationale Zusammenarbeit und den Austausch zwischen Unternehmen und Experten in der Region stärken.

Ein erster Schritt in Richtung Nachhaltigkeit und Kreislaufwirtschaft ist die Abfallwirtschaft (z. B. in Form von Wiederverwendung oder Recycling). Da der Weg dorthin jedoch organisatorische, technologische oder finanzielle Hindernisse beinhaltet, haben die From Waste 2 Profit-Akteure Angebote entwickelt, über die Unternehmen frühzeitig von den Vorteilen einer Kreislaufwirtschaft profitieren können.

Wettbewerbsausschreibung und Audit

Wer zum Beispiel wissen möchte, wo genau sein Unternehmen beim Thema Abfallströme steht, kann sich um ein Audit bewerben. Dieses beinhaltet einen Gutschein über drei Beratertage eines ausgewiesenen Experten, der eine detaillierte Analyse vom Status quo erstellt. Eine Einzelförderung in Form eines 50 prozentigen Zuschusses gibt es darüber hinaus für Projekte rund um technische Lösungen oder Managementsysteme.

Beides startet am 1. März. Begleitend dazu gibt es am selben Tag um 15 Uhr eine Infoveranstaltung unter der Überschrift „Lancierung von Subventionsanfragen“.

Angebot (bis Ende 2023):

  • 50 Prozent Zuschuss (Gutschein) für eine Potenzialanalyse Ihrer Stoffströme (Audit)
  • 50 Prozent Zuschuss (Einzelförderung) für technische Lösungen oder Managementsysteme zur Optimierung der Ressourceneffizienz und Kreislaufwirtschaft (40.000,- Euro) sowie

Teilnehmen können KMU (weniger als 250 Beschäftigten und einem Jahresumsatz von höchstens 50 Millionen Euro oder einer Bilanzsumme von höchstens 43 Millionen Euro) aus der Euregio Maas-Rhein-Region.

Wenn auch Sie Ihr Unternehmen nachhaltiger aufstellen wollen, Potenziale für Ressourceneffizienz suchen und Möglichkeiten kennenlernen wollen, um Produkte oder Services zirkulär zu gestalten, sprechen Sie uns an.

Weitere Informationen und Anmeldung zur Veranstaltung „Lancierung von Subventionsanfragen“
Homepage From Waste 2 Profit

ZENIT-Kontakt

Benno Weißner
Benno Weißner Dipl.-Geogr.
  • Fördermittel
  • Innovationen
  • Internationalisierung
  • Nachhaltigkeitsmanagement
  • Start-ups

X