EU-Sector Group Digital: ZENIT-Berater zum neuen Chair der Gruppe gewählt

EU-Sector Group Digital: ZENIT-Berater zum neuen Chair der Gruppe gewählt

ZENIT-Berater Benno Weißner ist von den Mitgliedern der Sector Group „Digital“ zum neuen Chair gewählt worden. Die SG Digital ist innerhalb des Enterprise Europe Network die zentrale Arbeitsgruppe für den Austausch zwischen den Mitgliedern. Zu den Aktivitäten gehören unter anderem die Vernetzung der regionalen Ecosysteme, gemeinsame Partnerings, die Organisation von Delegationen, die Umsetzung der EU-Politiken und der Erfahrungsaustausch im Bereich der Digitalisierung von kleinen und mittleren Unternehmen.

Die Sector Group besteht aktuell aus rund 160 regionalen Mitglieder aus über 50 Ländern – von Schweden bis Südkorea. Sie pflegt Kooperationen u.a. zum Netzwerk der NCP in Europa (IDEAL ICT), zum EIT- European Innovation and Technologycentre und dem EDIH – European Digital Innovation Hub.

Ihr Hauptziel ist die Vernetzung von europäischen KMU zur Unterstützung und Beschleunigung der Digitalisierung der Wirtschaft. Um zum Beispiel einfache und schnelle Lösungen für die Digitalisierung ihrer Geschäftsmodelle zu suchen, können sie europaweit vom Zugang zu Technologien und Lösungen profitieren.
Darüber hinaus erhalten IT-Unternehmen, die Vertrieb- und Technologiepartner oder Partner für EU-Anträge suchen, schnelle und kostenlos Kontakte und Vorschläge.
Das Serviceangebot reicht von der KMU-Einzelberatung bis hin zu internationalen Netzwerkplattformen und Innovation Challenges, wie z.B. auf dem Mobile World Congress, der IOT Conference oder den B2B Softwaredays. Insgesamt werden im Rahmen der SG Digital jedes Jahr ca. 30 internationale Netzwerkevents angeboten.

Auch wer Zugänge zu regionalen Ecosystemen mit ihren unterschiedlichen Schwerpunkten – von AI, Cybersecurity, 5G Anwendung bis zu HPC – sucht, ist bei der Sector Group Digital an der richtigen Adresse.

ZENIT/NRW.Europa-Kontakt

Benno Weißner
Benno Weißner Dipl.-Geogr.
  • Fördermittel
  • Innovationen
  • Internationalisierung
  • Nachhaltigkeitsmanagement
  • Start-ups