Erweiterung Mittelstand Innovativ & Digital: Förderung von Investitionen in spezifische, technologiebasierte Hard- und Software in KMU

Erweiterung Mittelstand Innovativ & Digital: Förderung von Investitionen in spezifische, technologiebasierte Hard- und Software in KMU

MID-Invest heißt der neue Förderbaustein, der am 9. Juli von NRW-Wirtschaftsminister Prof. Dr. Pinkwart vorgestellt wurde. Zudem werden die erhöhten Förderquoten der MID-Gutscheine und das Sonderprogramm MID-Plus bis zum 30.09.2021 verlängert.

Neuer Programmbaustein
MID-Invest soll spezifische, technologiebasierte Hard- und Software in kleinen und mittleren Unternehmen fördern. Hierfür stellt die Landesregierung bis Ende 2022 30 Mio. Euro aus dem NRW-Rettungsschirm zur Verfügung. Über eine Laufzeit von rund einem Jahr sollen über 1.000 KMU Unterstützung erhalten für die Vornahme von Investitionen in technologiebasierte Hard- und Software. Förderfähig ist auch die Implementierung/Installation bzw. Einweisung in die investierte Technologie.

In einem monatlichen Losverfahren werden bis zu 130 registrierte Unternehmen zufallsgestützt ausgewählt. In einem daran anschließenden zweiten Schritt können die ausgewählten Unternehmen dann online ihren Antrag einreichen. Die erste Ziehung wird am 1. August stattfinden. Die Registrierung kann jederzeit digital erfolgen über die Programmhomepage. Mögliche Zuschüsse betragen 4.000 bis 25.000 Euro.

Informationen über Fördermöglichkeiten in IKT-Hard- und Software  gab es im Rahmen zweier digitaler Veranstaltungen, die das Backoffice des Projektes NRW.Innovationspartner (betrieben von NRW.BANK und ZENIT) im Auftrag des Wirtschaftsministeriums im Juli angeboten hatte.

Fördergegenstand

  • MID-Invest richtet sich an kleine und mittlere Unternehmen aller Branchen
  • Soloselbstständige sind von der Förderung ausgeschlossen (Überbrückungshilfe III, Neustarthilfe)
  • Gefördert wird spezifische IKT-Hard-und Software um einen Digitalisierungs-und Innovationsfortschritt im Unternehmen anzustoßen oder auszubauen
  • Von der Förderung ausgeschlossen sind u.a. Standard Hard-und Software
  • Kombination mit MID-Gutscheinen und MID-Assistent/in ist möglich
  • Fördersumme: 4.000-25.000 EUR
  • Förderquote: 50% für kleine und 30% für mittlere Unternehmen
  • Die Projektlaufzeit beträgt in 2021 max. 6 Monate und in 2022 max. 3 Monate
  • Zweistufiges, digitales Zufalls-und Antragsverfahren zur Sicherstellung fairer Teilnahmebedingungen und eine zügige Bewältigung der Anträge
  • Die Antragsphase beträgt rund 1 Jahr (12 Losungen), 1. Losung am 1.8.2021
  • Pro Losung rund 100 Anträge

pdf des Info-Webinars

ZENIT-Kontakt

Sergej Paveliev
Sergej Paveliev M.A.
  • Fördermittel
  • Innovationen
  • Internationalisierung

X