Beschaffung im Gesundheitswesen: EU-Projekt für mehr Innovation und Effizienz

Beschaffung im Gesundheitswesen: EU-Projekt für mehr Innovation und Effizienz

Akteure aus dem Gesundheitswesen, die innovative Produkte suchen, haben mit dem EU-Projekt Procure4Health ab sofort eine neue Anlaufstelle. Drei Jahre lang wird es europaweit Aktivitäten geben, die dazu beitragen, innovationsfreundliche Beschaffungen zielgerichtet und effizient zu gestalten. Von den Ergebnissen werden nicht nur Projektpartner profitieren. Zuständig für notwendige Marktrecherchen und zentraler Projektansprechpartner für Deutschland ist ZENIT.

Das Gesundheitswesen ist ein riesiger Markt und die Potenziale für innovative Anbieter von Produkten u.a. für Krankenhäuser, Altenheime oder Arztpraxen entsprechend hoch. Aber nicht immer finden Hersteller und Beschaffer auf direktem Weg zueinander, was dazu führt, dass zu teuer, zu langsam oder nicht zielgenau eingekauft wird. Zum Projektansatz gehörte daher, Beschaffer von Beginn an aktiv als Projektpartner einzubinden und sie im Rahmen der Marktanalyse direkt mit Anbietern in Kontakt zu bringen. Sichergestellt ist damit, dass die Identifizierung der Beschaffungsthemen nicht an der Zielgruppe vorbei geht und die entwickelten Maßnahmen praxistauglich u.a. über Webinare, Workshops und dem Ansatz, voneinander zu lernen umgesetzt werden.

Projekthintergrund

Unter der Koordination von SAS (Andalusischer Gesundheitsdienst) beteiligen sich über 30 Partner aus ganz Europa an dem Projekt, an dessen Entwicklung ZENIT maßgeblich beteiligt war. Procure4Health ist ein Netzwerk von und für Beschaffer. Es dient dem Wissensaustausch und der gemeinsamen Nutzung bewährter bzw. innovativer Beschaffungsverfahren und wird Schulungsprogramme entwickeln, die dabei helfen, das erworbene Wissen zu konsolidieren.  

Akteure aus dem Beschaffungswesen sind herzlich eingeladen, sich mit ihren Fragen an ZENIT zu wenden und in einer späteren Phase aktiv zu beteiligen.

Eine Projektwebseite befindet sich zurzeit im Aufbau.

ZENIT-Kontakt

Doris Scheffler
Doris Scheffler Dipl.-Oec.
  • Fördermittel
  • Innovative Beschaffung
X