AI2GO: Wettbewerbsvorteile durch die Prüfung von KI-Systemen

AI2GO: Wettbewerbsvorteile durch die Prüfung von KI-Systemen

Künstliche Intelligenz ist zunehmend integraler Bestandteil industrieller Anwendungen und neuer Geschäftsmodelle und übernimmt dabei oft verantwortungsvolle Aufgaben wie etwa intelligente Maschinensteuerung oder automatisierte Prozessabwicklung. Gleichzeitig zögern viele Unternehmen, das Potenzial von KI völlig auszuschöpfen, da sie die Risiken schwer einschätzen können. Dies zu ändern, ist Ziel einer Online-Veranstaltung von KI.NRW, der zentralen Vernetzungsinitiative für Künstliche Intelligenz in NRW, am Vormittag des 14. Januar 2021.

Darin diskutiert ein interdisziplinäres Expertenteam, inwiefern eine sachkundige und neutrale KI-Prüfung dabei helfen kann, KI-Risiken zu erkennen, entsprechend zu reagieren und den Unternehmen damit Wettbewerbsvorteile am Markt zu sichern.“. Eingegangen wird unter anderem auf neue KI-spezifische Herausforderungen. Außerdem stellt das Team technische Lösungsansätze vor und präsentiert Beispiele aus dem Bereich der Zertifizierung autonomer Systeme.

Weitere Informationen und Anmeldung

ZENIT-Kontakt

Michael Guth
Michael Guth Dipl. Oec.
  • Digitalisierung
  • Innovationen
X