Livestream European Digital Innovation Hubs (EDIH)

Das NRW-Wirtschaftsministerium und die ZENIT GmbH laden Interessierte und potenzielle Antragsteller am Vormittag des 24. Juni ein, um sich über die Hintergründe zur EDIH-Förderung zu informieren. European Digital Innovation Hubs, kurz EDIH, sollen insbesondere kleine und mittlere Unternehmen sowie den öffentlichen Sektor bei ihrer digitalen Transformation unterstützen. Aufbauend auf dem Netzwerk bestehender digitaler Innovationszentren sollen die EDIH Dienstleistungen in den Themenfeldern künstlicher Intelligenz, Hochleistungsrechnen, Cybersicherheit und weiteren Technologiefeldern, sofern diese dem Bedarf der KMU aus der Region entsprechen, anbieten. Dazu plant die EU-Kommission im Rahmen des Programms für ein digitales Europa (Digital Europe) insgesamt bis zu 240 EDIH mit jeweils 1 bis 2 Mio. Euro pro Jahr zu unterstützen.

Die Auswahl der EDIH erfolgt in einem zweistufigen Verfahren: Das Bundeswirtschaftsministerium plant im Juni 2020 einen offiziellen Aufruf zur Interessensbekundung zu veröffentlichen und im September 2020 eine Vorauswahl potenzieller Konsortien für die EU-Kommission zu treffen. Die EU-Kommission wird daraufhin in einem geschlossenen Verfahren einen begrenzten Adressatenkreis um die Einreichung der Anträge bitten.

Der Livestream findet statt von 11.00 bis 12.30 Uhr
zur Anmeldung


Kontakt:
ZENIT GmbH
Simone Stangier
Telefon: 0208 30004-75
E-Mail senden