16 Technology Challenges von Mittelständlern beim Matching-Projekt von ZENIT und ruhr:HUB dabei

ZENIT hatte Mittelständler mit technologischen und/oder digitalen Herausforderungen sowie Interesse an einer konkreten Zusammenarbeit mit Start-ups im Herbst letzten Jahres zu einem gemeinsamen Projekt mit dem ruhr:HUB aufgerufen. 16 Technology Challenges sind daraus entstanden, für die jetzt international passende Start-ups gesucht werden. Zum Corporate Challenge Pitch (CCP) treffen sich die Akteure nunmehr am 20. März bei ZENIT in Mülheim, interessierte Start-ups können sich noch bis zum 11. März bewerben. Die konkrete Zusammenarbeit zwischen Mittelständlern und Start-ups ist für die Beteiligten eine win-win-Chance und für den Transformationsprozess der Wirtschaft auch in Zukunft ein auszubauendes Instrument.

„Mit der Challenge bekommt man eine Bühne bereitgestellt, um großartige etablierte Unternehmen von sich als Start-up zu überzeugen und somit langfristige starke Partnerschaften zu beginnen! Viele Corporates dieses Landes sind aufgeschlossen für frische, innovative Ideen. Wenn man sich als Start-up professionell aufstellt und einen nennenswerten Mehrwert bietet, hören die Corporates den Start-ups zu und sind offen und sehr interessiert an solchen Kooperationen. Der CCP bietet hierfür einen super Nährboden!“ adiutaByte (Start-up für Tourenplanung)

Elf Unternehmen und Organisatoren haben 16 Aufgaben definiert, über die sich die Start-ups jetzt Gedanken machen und bis zum 11. März erste Lösungsvorschläge einreichen können. Wer zum Pitch eingeladen wird, entscheidet eine Jury, wen die Mittelständler zu welchen Konditionen anschließend beauftragen, ist selbstverständlich Verhandlungssache zwischen den beiden Partnern. Die Themen reichen von der Non-Stop-Solution für Geschäftsreisen, einem Digitales Leasing-Modell für Teile und Werkzeuge, der Entwicklung eines autarken, digitalen Analysesystems zur Prozessüberwachung bis hin zum E-Commerceshop inklusive Produktkonfigurator.

Start-ups mit Fragen zum Procedere, können sich an ZENIT wenden.
Details zur Corporate Challenge


Kontakt:
Benno Weißner
Telefon: 0208 30004-59
E-Mail senden