Kanadisch-deutsche Kooperationsbörsen – KI und Industrie 4.0

Die Botschaft von Kanada in Deutschland veranstaltet mit Partnern in Stuttgart und München, der AiF Projekt GmbH (Projektträger des BMWi) und dem National Research Council Industrial Research Assistance Program (NRC-IRAP) am 22. Januar 2020 in Stuttgart und am 23. Januar in MÜnchen Kooperationsbörsen für Unternehmen und Forschungseinrichtungen.

Ziel dieser Veranstaltungen ist es, Kooperationsmöglichkeiten in der industriellen Forschung und Entwicklung speziell in den Bereichen Künstliche Intelligenz und Fertigung zwischen kanadischen und deutschen Unternehmen zu fördern, um neue Produkte und Dienstleistungen innerhalb von drei bis fünf Jahren auf den Markt zu bringen.

Während der Veranstaltungen haben deutsche Teilnehmer die Möglichkeit, führende kanadische Lösungsanbieter aus den Bereichen KI und Fertigung zu treffen. Zielgruppe sind kleine und mittlere Unternehmen aus Deutschland, Forschungseinrichtungen und Multiplikatoren, die Interesse an Innovationskooperationen mit kanadischen KMU haben.

Nordrhein-westfälische Unternehmen, die an solchen Kontakten interessiert sind, wenden sich bitte an ZENIT.

Veranstaltung in Stuttgart
Veranstaltung in München

Kontakt:
ZENIT GmbH
Cornelia Schwizer
Telefon: 0208 300004-15
E-Mail senden