ZENIT-Newsletter-Ausgabe November erschienen

„Der deutsche Mittelstand verschläft die Zukunft!“ Mit dieser Überschrift berichtete nicht nur das Handelsblatt über die Studie „Innovative Milieus. Die Innovationsfähigkeit deutscher Unternehmen“, sondern beginnt auch das Editorial des neuen ZENIT Newsletters. Um das Thema Innovationen geht es auch im Beitrag „Digitalisierungsprojekte: Wirtschaft trifft Start-up bei Innovationspreis und Technology Challenge“, in dem Kooperationsprojekte für die Ausschreibung zum diesjährigen Wettbewerb des Netzwerks ZENIT sowie mittelständische Unternehmen für die Lösung digitaler Fragestellungen durch Start-ups gesucht werden.

Vermutlich besonders interessant für Industrieunternehmen, die einen kostenlosen Check-up für ihre Ideen rund um das Thema Künstliche Intelligenz suchen, ist der Hinweis auf die „Technologie-KI-Klinik“ am 10. Dezember bei uns in Mülheim an der Ruhr.

Auch das Thema „Intelligenter Schutz vor Cyberattacken mittels `Machine Learning´ für KMU“ dürfte für viele Mittelständler von Bedeutung sein. Die carmasec Ltd. & Co. KG aus Essen, Mitglied im Netzwerk ZENIT, hat dazu ein Whitepaper veröffentlicht, das sie den Newsletter-Lesern kostenlos zur Verfügung stellt.

Einen ersten Ausblick auf das Nachfolgeprogramm von Horizon 2020 bietet der Beitrag „Horizon Europe: KMU-Support für bahnbrechende Technologien“ und in der gleichen Rubrik finden Sie Informationen über neue Finanzierungsmöglichkeiten von Unternehmen durch digitale Wertpapiere.

online-Ausgabe

Newsletterabbestellung oder Bestellung

Wir wünschen viel Spaß bei der Lektüre.


Kontakt:
Anja Waschkau
Telefon: 0208 30004-43
E-Mail senden