Zukunft denken – Mobilität vernetzen. Veranstaltung des NRW-Verkehrsministeriums

„Selbststeuernde Fahrzeuge, Paketlieferungen per Drohne, digitale Verkehrssteuerung, Mobility-As-A-Service per Smartphone – die Zukunft der Mobilität ist vielfältig, intelligent, komfortabel, aber vor allem eins: vernetzt. Und damit diese Zukunft möglichst schnell zur Gegenwart wird, braucht es qualifizierte und engagierte Menschen, die dafür arbeiten und forschen.

Wie sehen die zukünftigen Lösungen für die Mobilität konkret aus? Welche Chancen und Herausforderungen bestehen? Welche Lösungen hat das bevölkerungsreichste Bundesland NRW schon heute auf dem Weg zur Modellregion für Mobilität 4.0? Und wie kann dafür gesorgt werden, dass die klügsten Köpfe daran mitarbeiten?

Diese und weitere Fragen einer zukunftsweisenden Mobilität wollen das Ministerium für Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen und das Bündnis für Mobilität auf einem Bündnis-Tag am 4. Dezember auf der Zeche Zollverein in Essen diskutieren.

Über drei Etagen diskutieren Anbieter, Entwickler und Nutzer in fünf Themenforen auf vier Bühnen. Ein eigens eingerichteter Campus richtet sich an die Fachkräfte von morgen und soll gerade junge Menschen für die Zukunftsbranche Mobilität begeistern. Eingeladen sind alle, die sich für die Zukunft der Mobilität interessieren und diese mitgestalten wollen

Weitere Informationen und Anmeldung