Zwei NRW-Unis „Exzellent“

Die RWTH Aachen und die Universität Bonn gehören zu den elf Gewinnern im Wettbewerb um die besten ForschungsCluster in Deutschland und dürfen sich Exzellenzuniversität nennen. Für die NRW-Wirtschaft sind einige der als exzellent bewerteten Themen hoch spannend.

Aachen erhielt den Zuschlag für drei Forschungsschwerpunkte, in denen die Suche nach alternativen Treibstoffen sowie neue digitale Produktionstechniken stehen; an der Universität Bonn beschäftigt sich ein Forschungsverbund mit dem Einsatz von Robotern in der Landwirtschaft. Für die NRW-Wirtschaft auch interessant: An der TU Dresden forschen Wissenschaftler künftig noch intensiver an intelligenten Werkstoffen sowie in den Bereichen IT und Mikroelektronik. Die Universität Heidelberg und das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) erforschen neue Fertigungstechniken mit dem Ziel einer vollständigen Digitalisierung der 3-D-Fertigung und Materialverarbeitung sowie neue Formen der Energiespeicherung. Die TU München arbeiten Cluster an Energieumwandlung und Quantentechnologie, die LMU München forscht an intelligenten Formen der Energieumwandlung, bei denen etwa Photovoltaik-Technik und Batterien verknüpft werden.

Weitere Informationen