07.08.2018 00:00

Vier neue JOBSTARTER plus-Projekte starten in Nordrhein-Westfalen


Kleinstbetriebe mit bis zu neun Beschäftigten und auch Kleinunternehmen mit unter 50 Beschäftigten spüren den demografischen Wandel stärker als größere Unternehmen. Ihnen fällt es zunehmend schwer, ihre betrieblichen Ausbildungsplätze zu besetzen. Laut Berufsbildungsstatistik sinkt ihre Ausbildungsbeteiligung seit einigen Jahren kontinuierlich. Die Kapazitäten solcher Betriebe, Jugendliche anzusprechen und für eine Ausbildung zu gewinnen, sind begrenzt. JOBSTARTER plus, eine Initiative des Bundesbildungsministeriums, setzt genau hier an. Durch externes Ausbildungsmanagement können Betriebsinhaberinnen und Betriebsinhaber entlastet werden. Anfang Juli 2018 sind bundesweit 12 neue JOBSTARTER plus-Projekte gestartet, vier davon in Nordrhein-Westfalen.
Quelle: G.I.B.