30.11.2017 08:39

Ausstellung: Die Energiewende im Ruhrgebiet


Keine andere Region verdeutlicht den Wandel der Energieproduktion so deutlich wie das Ruhrgebiet. Wenn im Dezember 2018 die letzte deutsche Steinkohlezeche in Bottrop geschlossen wird, geht eine Ära in der Energiegeschichte zu Ende. Das ist ein Anlass für eine große Sonderausstellung des LVR-Industriemuseums in Oberhausen, die gerade ihre Tore geöffnet hat. Der Titel der Schau: Die Energiewende im Ruhrgebiet gestern, heute, morgen. Die Ausstellung zeichnet den wechselvollen Weg vom Land der Zechen zur erneuerbaren Energielandschaft nach. Bis zum Oktober nächsten Jahres wird die Ausstellung geöffnet sein. Begleitet wird sie von einem vielseitigen Veranstaltungsprogramm.
Quelle: EnergieAgentur.NRW

Weitere Informationen