28.08.2017 07:41

Gründerpreis NRW 2017: Bewerbung bis zum 15. September


Im Rahmen des von NRW.BANK und NRW-Wirtschaftsministerium ausgelobten Wettbewerbs werden erfolgreiche Gründer mit einem innovativen Geschäftsmodell gesucht. Neben unternehmerischem Erfolg und Kreativität wird die Unternehmensphilosophie bewertet. Aspekte wie Klimaschutz, soziales und gesellschaftliches Engagement oder Familienfreundlichkeit können die Chancen auf den Preis noch erhöhen. Den Gewinnern winken insgesamt 60.000 Euro Preisgeld, die den Mut zur Gründung belohnen. Davon gehen 30.000 Euro an den Sieger, 20.000 Euro an den Zweit- und 10.000 Euro an den Drittplatzierten. Bewerbungen für den Gründerpreis NRW 2017 sind noch bis zum 15. September möglich. Vergeben wird der Preis am 22. November in Düsseldorf.
Quelle: EnergieAgentur. NRW

Der Gründerpreis NRW 2017 wird am 22. November in Düsseldorf vergeben. Logo: Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen

Ausschreibung