21.08.2017 07:31

Ausstellung zum Start des Innovationspreises „Erfolg durch Kooperation“


Gleich sieben Aussteller demonstrieren mit der Präsentation von  Kooperationsprojekten, welche Erfolge sie für ihre Unternehmen bzw. Einrichtungen durch die Zusammenarbeit mit unterschiedlichsten Partnern erzielen konnten. Gastgeber ist das Netzwerk ZENIT e.V., das zum Ausschreibungsstart des aktuellen und damit achten Innovationspreises mit dem Titel „Erfolg durch Kooperation“ am Nachmittag des 31. August nach Mülheim einlädt.

Zu den Ausstellern gehören die Via Consult, ein Verbund innovativer Automobilzulieferer, der Bundesverband mittelständische Wirtschaft (BVMW e.V.), die Enerson-Gruppe, die enviplan® Ingenieurgesellschaft mbH, die ISAM AG, die Hochschule Ruhr West und die Stadtwerke Arnsberg.

Programm Auftaktveranstaltung
14.00 Uhr: Begrüßung der Gäste und Rahmenbedingungen der Ausschreibung zum Innovationspreis 2017/18
Thomas Eulenstein, Vorstandsvorsitzender des Netzwerks ZENIT e. V.

14.15 Uhr: Kooperationen zwischen Wissenschaft und Wirtschaft
Michaela Friedrich, Referentin für Forschung und Transfer der Hochschule RuhrWest

14.30 Uhr: Innovationen: Heureka oder organisierter Prozess
Dr. Herbert Rath, Geschäftsführer der ZENIT GmbH
Dr. Mark Kaspers, ZENIT GmbH

14.45 Uhr: Ist das Innovation oder kann das weg?
Roland Damann, Geschäftsführer der ENVIPLAN GmbH, Innovationspreisträger 2012

Die Begleitausstellung kann ab 13 Uhr besucht werden.
Ausschreibungsinformationen zum Innovationspreis gibt es ab dem 31. August.


Begleitausstellung

Online-Anmeldung



Kontakt:

Netzwerk ZENIT e.V.
Simone Stangier
Telefon: 0208 30004 75
E-Mail senden