23.08.2017 08:32

Mülheim Water Award 2018


Der Mülheim Water Award zeichnet Projekte zur praxisorientierten Forschung und Entwicklung sowie Implementierung innovativer Konzepte im Bereich der Trinkwasserversorgung und Wasseranalytik aus.

Das Thema für 2018 lautet
    Innovationen für Wassersysteme und Wasseranalytik
    für eine nachhaltige Wasserwirtschaft und sichere Trinkwasserversorgung


Die Auslobung zum Mülheim Water Award 2018 startet im Dezember 2017.

Bewerben können sich Personen und Institutionen aus Europa mit innovativen Verfahren, Produkten, Konzepten und neuen Erkenntnissen mit ausgeprägtem Praxis- und Anwendungsbezug für die Wasserwirtschaft.

Der Preis ist mit insgesamt 10.000,- EUR dotiert und wird das nächste Mal im Jahr 2018 vergeben. Gestiftet wird das Preisgeld zu gleichen Teilen von der RWW Rheinisch-Westfälische Wasserwerksgesellschaft mbH und der GERSTEL GmbH & Co. KG, beide mit Sitz in Mülheim an der Ruhr in Deutschland. Die Koordination des Mülheim Water Award erfolgt durch das IWW Zentrum Wasser in Mülheim an der Ruhr. Die beiden letztgenannten Akteure sind Mitglieder im Netzwerk ZENIT e.V.
Quelle:
Koordinationsbüro des Mülheim Water Award
c/o IWW Rheinisch-Westfälisches Institut für Wasser


Wettbewerbsseite