Digitalisierungsberatung

Noch immer gibt es im Mittelstand Hemmschwellen bei der Einführung von neuen IT-Technologien oder digitalen Geschäftsmodellen. Erfolgreiches Handeln in Zeiten der Digitalisierung erfordert aber gerade von kleinen und mittleren Unternehmen eine klare Strategie und eine ebensolche Herangehensweise an das Thema. Dabei geht es oft gar nicht um die „große“ Lösung, auch kleine Schritte können bedeutende Auswirkungen haben.

Für alle Angebote, die ZENIT im Bereich Digitalisierung bietet, gilt das Motto „Keine Beratung ohne Förderung“. Genutzt werden dafür das Projekt Innovation.NRW des Enterprise Europe Network, das Programm go digital des BMWi und der Innovationsgutschein Digitalisierung der NRW-Landesregierung. Alle drei fördern spannende Möglichkeiten der individuellen Beratung und sollten beim Weg in Industrie 4.0 eingeplant werden – von der Sensibilisierung über die Finanzierung und Förderung bis hin zur Beratung und Umsetzung.

Angebot Förderung

(Nutzung immer, aber kein Selbstzweck, sondern Anstoß)

Förderberatung und -information
Bewertung von Projektideen
Programmauswahl
Antragsunterstützung

Angebot Beratung / Umsetzung

Analyse der digitalen IST-Situation
Stärken-Schwächen-Analyse
(Digital) Gap-Analyse
Prozess-Beratung | Prozess-Reengineering | Digitalisierung der optimierten Prozesse
Recherche digitaler Lösungsmöglichkeiten
Kontakt:
ZENIT Digitalisierungs-Team
Dr. Mark Kaspers und Michael Guth
Förderhotline 0208 30004-51 bzw -56
E-Mail senden