Förderung von Forschung und Entwicklung

„Als wir erstmals einen Antrag im 7. Forschungsrahmenprogramm mit 31 Partnern koordiniert haben, hat uns ZENIT sowohl durch kritische Prüfung des Antrags als auch durch die Vermittlung wichtiger Kontakte sehr praxisnah und erfolgreich unterstützt. Wir empfehlen daher: Kein Antrag ohne Beratung". Dr. David Schwesig, Forschungskoordinator bei IWW Zentrum Wasser

Die EU stellt im neuen Rahmenprogramm für Forschung und Entwicklung (Horizon 2020) zwischen 2014 und 2020 rund 80 Mrd. Euro bereit. Davon sind 20 Prozent für kleine und mittlere Unternehmen reserviert. Ziel ist es, Wirtschaft und Wissenschaft zu Innovationen und intensiven Kooperationen zu motivieren und Forschungsergebnisse schneller als bisher in marktfähige Produkte umzusetzen.

Für den Mittelstand besonders interessant ist das KMU-Instrument, das in zwei Programmschwerpunkte integriert und aus diesen finanziert wird. Antragsberechtigt sind ausschließlich KMU, andere Organisationen können per Unterauftrag eingebunden werden.
 
Das NRW.Europa-Team bei ZENIT ist qualifizierter Ansprechpartner für alle Fragen rund um Antragstellung und Information. ZENIT informiert, berät und begleitet insbesondere kleinere und mittlere Unternehmen, um Anträge erfolgreich in Brüssel zu platzieren. Die Erstberatung ist kostenfrei und wird durch die EU-Kommission und das Land Nordrhein-Westfalen finanziell unterstützt.


Animationsfilm Horizon 2020 für Einsteiger



Nationale Kontaktstelle KMU