Inhouse-Workshop
"Management von Drittlandsgeschäften - Marktzugänge außerhalb der EU meistern"


Außerhalb der EU gibt es zahlreiche potenzielle Absatzmärkte, die Umsatzsteigerungen und Wachstum ermöglichen. Um davon zu profitieren, müssen einige administrative, aber machbare Hürden bewältigt werden. Häufig fehlt im Alltagsgeschäft allerdings die Zeit, sich intensiv mit den dafür notwendigen Prozessen vertraut zu machen. Aber nur wer den Auslandsvertrieb systematisch organisiert und über das notwendige Know-how verfügt, kann Kapazitäten sparen, Risiken minimieren und Marktpotenziale nutzen.

Angebot
Diese Systematik vermittelt der Inhouse-Workshop "Management von Drittlandsgeschäften". Unter Einbindung einer kleinen Mitarbeitergruppe werden gemeinsam unternehmensspezifische Lösungsansätze für eine effiziente innerbetriebliche Organisation erarbeitet. Dabei veranschaulichen individualisierte Fallbeispiele administrative Anforderungen und Kosten bei der Abwicklung von Drittlandsgeschäften. Weil die EU mit vielen Ländern Präferenzabkommen geschlossen hat, die Zollvergünstigungen nach sich ziehen oder sogar zur Zollfreiheit führen können, gehören auch die dafür wichtigen Nachweise zum Workshopinhalt.

Nutzen

  • Sie lernen die Systematik und Prozesse bei der Abwicklung von Drittlandsgeschäften kennen und gewinnen Handlungs- und Entscheidungssicherheit
  • Sie erhalten einen Überblick über Abwicklungskosten und können diese im nächsten Angebot einkalkulieren
  • Sie lernen den richtigen Umgang mit Präferenznachweisen und sichern sich dadurch finanzielle Vorteile
  • Sie erfahren, wie Risiken im Zollbereich minimiert und Kapazitäten eingespart werden können, wenn der Import- und Exportabwicklung eine gute innerbetriebliche Organisation zugrunde liegt
  • Sie erhalten abschließend ein Handout und eine Formularsammlung zum Nachschlagen


Workshopteilnehmer
Zur effizienten Erarbeitung innerbetrieblicher Lösungen und Zuständigkeiten ist die Einbindung unterschiedlicher Abteilungen wichtig. Idealerweise sind dies die Geschäftsführung, die Export- und/oder Vertriebsleitung sowie ein/e Kaufmann/Kauffrau, die mit der administrativen Abwicklung betraut ist. Die gewinnbringendste Zusammensetzung wird vorab gemeinsam geplant.

Termin: Nach Absprache
Dauer: 4 Stunden

Gerne unterbreiten wir ein Angebot.


Infoblatt

Kontakt:
Karina Holtkamp (zurzeit im Mutterschutz)
Tel.: 0208-30004-36
E-Mail senden

Simone Strathoff
Telefon: 0208-30004-24
E-Mail senden

Agnieszka Kaminska-Swiat
Telefon: 0208-30004-25
E-Mail senden